Unbekannter Hersteller, eventuell Rudolf Karneth aus Gablonz

 
 

Es gibt Vermutungen, dass der Hersteller “Rudolf A. Karneth & Söhne aus Gablonz” oder aber auch “Robert H. Kreisel aus Gablonz” sein könnte, aber bisher gibt es dafür keine Beweise.

Nach den neuesten Erkenntnissen allerdings, wird es am wahrscheinlichsten sein, dass “Rudolf A. Karneth & Söhne aus Gablonz” hinter diesem Abzeichen stammt. Es wurde ein Infanterie Sturmabzeichen bei einem Hortfund gefunden, welches das identische breite Nadelsystem aus Eisen aufweist, wie beim “Allgemeinen Sturmabzeichen mit Einsatzzahl 25”, “Erkampfabzeichen” oder auch den “Fliegerschützenabzeichen” von Rudolf Karneth. Auch alle anderen Abzeichen des Hortfundes (Minensucher, Panzerkampfabzeichen, Allgemeine Sturmabzeichen und auch die Ausführung des oben gezeigten Infanterie Sturmabzeichens) stammen von “Rudolf Karneth aus Gablonz”.

Bisher das einzig bekannte und wohl ein Prototyp…