Über Mich

Das Infanterie Sturmabzeichen war für mich immer faszinierend, denn vielen ist nicht bewusst, dass hinter diesem Stück „Blech“ der evtl. Verlust des eigenen Lebens steckt.
Es ist nicht einfach nur eine Auszeichnung, die man für eine Mitgliedschaft in einer Partei, oder für eine herausragende, sportliche Leistung bekam. Man muss sich im Klaren sein, dass man an drei verschiedenen Tagen, mit der Waffe in der Hand, in feindliche Stellungen eindringen musste, um dieses Abzeichen verliehen zu bekommen. Was zu so einem Zeitpunkt in einem Menschen vorgeht, können wir uns in der heutigen Zeit nicht annähernd vorstellen.
Der Autor Sascha Weber hat mit seinem Buch über das Infanterie Sturmabzeichen
(ISBN : 978-3-00-0145704) bereits ein hervorragendes Nachschlagewerk veröffentlicht,
welches mir damals als Jungsammler des Infanterie Sturmabzeichens sehr geholfen und einen sehr guten Einblick in die Materie gewährt hatte.
Sein Buch ist zwar grandios, doch beinhaltet es leider nur ca. 1/7 aller existierenden Varianten.
Mit dieser Seite, versuche ich alle Lücken im Kapitel „Infanterie Sturmabzeichen“ zu schließen, so wie die Forschung und Kenntnisse es zur Zeit zulassen.

„Sammler sind glückliche Menschen“ (Johann Wolfgang Goethe)

Bastian Dittmeyer